Augenerkrankungen

Augenerkrankungen virtuell erleben!

Sehen Sie selbst in einer Simulation, wie die 6 häufigsten Augenerkrankungen Ihre Sehkraft beeinträchtigen können. Auf einem zweiten Monitor erleben Sie simultan, wo im Auge genau die Ursache der Sehverschlechterung liegt.

Sie können sogar die verschiedenen Krankheitsstadien interaktiv ansteuern.

Augenarztpraxis Muldenblick in der Villa doc Grimma

Augenuntersuchung mit einer Spaltlampe

Makuladegeneration

Dies ist meist eine Erkrankung des älteren Menschen und beeinträchtigt die Stelle des schärfsten Sehens (Makula). Rund 85 % der Patienten leiden an der trockenen Form der AMD, die eher langsam voranschreitet.
Bei der selteneren feuchten Form der altersbedingten Makuladegeneration kommt es zum Wachstum krankhafter Gefäße in die Netzhaut. Flüssigkeitsaustritt und Blutungen sind häufig die Folge davon. Bei dieser Form kann innerhalb kurzer Zeit ein massiver Sehverlust auftreten.

Insbesondere das zentrale Sehen ist dann beeinträchtigt und die Patienten können nicht mehr Lesen oder Fernsehen und haben Probleme, Personen zu erkennen.

Katarakt – Grauer Star

Der graue Star (Katarakt) stellt eine Eintrübung der normalerweise glasklaren Augenlinse dar. Diese Erkrankung tritt normalerweise erst ab dem 60sten Lebensjahr auf.
Die Patienten erleben eine langsam fortschreitende Eintrübung Ihrer Umgebung.

Der graue Star kann heutzutage relativ einfach durch eine kleine Operation behandelt werden.

Augenarztpraxis Muldenblick in der Villa doc Grimma

Berechnung der Stärke der künstlichen Linse läuft mit IOL-Master

Diabetisches Makulaödem

Beim Diabetischen Makulaödem kann es in fortgeschrittenen Stadien zu einer Einlagerung von Flüssigkeit in die Makula kommen.

Die Patienten sehen dadurch im Zentrum des Gesichtsfeldes verschwommen.

Diabetische Glaskörperblutung

Beim Diabetes mellitus kann es in fortgeschrittenen Stadien zu einer Gefäßneubildung auf der Netzhaut kommen. Diese neuen Gefäße sind aber sehr brüchig und neigen zu Blutungen, die sich dann in den Glaskörper ausbreiten.

Die Patienten erleben das als plötzlich auftauchende schwarze Schlieren und Schatten.

Netzhautablösung

Die Netzhautablösung entsteht häufig durch kleine Löcher. Dadurch kann Flüssigkeit hinter die Netzhaut gelangen und sie von ihrer Unterlage ablösen.

Patienten berichten im Frühstadium häufig über Blitze und schwarze Schlieren.

Eine Vorstellung sollte dann beim Augenarzt möglichst sofort erfolgen.

Linsenfehler Quelle: https://augeninfo.de/cms/fileadmin/pat_brosch/myopie.pdf

Quelle: https://www.atlasophthalmology.com/